Erfahrungs­bericht

Ingo – Jugendbegegnung

Erfahrungs­bericht

Ingo – Jugendbegegnung
Land
China
Dauer
1 Woche
Bewerbungsprozess

Bewerbungsformular der Brandenburgischen Sportjugend ausfüllen

Das habe ich gemacht

Kennenlernen anderer Jugendlicher aus der ganzen Welt, Kennenlernen der chinesischen Kultur und der Stadt Peking; in Gruppenarbeit Details und Vorgehensweisen einer Austauschorganisation erarbeiten

Kosten

Verpflegung, Unterkunft, Programm wurde gestellt; Flugkosten müssen selbst getragen werden, aber bei mir hat mein Verein diese Kosten übernommen, da ich in der Jugendarbeit des TSV Falkensee tätig bin.

Mein Tipp

Information über die Gegebenheiten und Gepflogenheiten vor Ort.

Mein Fazit

Wie Reisen immer, hat auch dieser Austausch Spaß gemacht und das Kennenlernen vieler, neuer, sehr liebenswerter Leute ermöglicht. Zudem konnte ich eines der sieben Weltwunder, die chinesische Mauer besuchen, und hautnah die Kultur Chinas durch verschiedene Programmpunkte (Essengehen in traditionellen Restaurants, Sightseeing, Ausprobieren chinesischer Künste) erleben. All das begleitet von neuen Freund(inn)en.

Weitere Fragen?

Wir beraten dich auch online.
Du erreichst uns über: