Erfahrungs­bericht

Nele – Freiwilligendienst weltwärts

Erfahrungs­bericht

Nele – Freiwilligendienst weltwärts
Organisation
bezev
Land
Ecuador
Dauer
12 Monate
Bewerbungsprozess

Ich habe mich zuerst informiert, welche Organisation mich überhaupt entsenden würde, da ich zum eigentlichen Entsendezeitraum noch nicht volljährig war. Bezev hat mir trotzdem die Ausreise ermöglicht und mich nach dem Versand meiner schriftlichen Bewerbungen zum Bewerbungsgespräch eingeladen.

Das habe ich gemacht

Ich habe in einer Bildungseinrichtung gearbeitet, die Kindern und Jugendlichen vom Markt ein zweites Zuhause bieten sollte. Dort habe ich Hausaufgabenbetreuung gemacht, bei Ausflügen, Workshops, Festen, Weiterbildung etc. geholfen.

Kosten

75 % staatliche Finanzierung, 25 % Unterstützungskreis, Eltern 100€ pro Monat Taschengeld

Mein Tipp

Finde die zu dir passende Organisation und frage möglichst viele an, um einen breiten Eindruck zu bekommen. Hab keine Angst vor Bewerbungsgesprächen oder ähnlichem, sondern nimm so viel mit, wie es geht, um dich für die zu dir passende Organisation entscheiden zu können. Vertraue auf die Erfahrungen der Verantwortlichen und sei aufgeschlossen.

Mein Fazit

Ich habe für mein Leben gelernt. Alles aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, aber ich kann jedem empfehlen, den (zu einem passenden) Auslandsaufenthalt zu machen. Ich würde es genauso nochmal machen.

Weitere Fragen?

Wir beraten dich auch online.
Du erreichst uns über: