Erfahrungs­bericht

Pia – Au-pair in London

Erfahrungs­bericht

Pia – Au-pair in London
Format
Au-pair
Organisation
nicht mehr aktiv
Dauer
12 Monate

Mein Name ist Pia und ich war nach der Schule für ein Jahr als Au Pair in London. Nach der Schule wusste ich nicht so recht, was ich beruflich machen möchte und entschied mich daher erst einmal dazu, meinen Horizont zu erweitern und neue Erfahrungen zu sammeln. Da ich sowieso gerne mit Kindern zusammen bin und auch regelmäßig auf meine Neffen aufgepasst habe, war das Jahr als Au Pair genau das Richtige für mich.

Es war für mich total ungewohnt, das erste Mal alleine unterwegs zu sein und keine vor Ort Unterstützung von meiner Familie oder meinen Freunden zu bekommen. Doch diese Erfahrungen waren gleichzeitig total toll und haben mich sehr weiter gebracht. Vor mir war in der Familie bereits eine andere Au-Pair, von der ich einige Kontakte von Au Pairs aus derselben Gegend bekommen hatte. So konnte ich schnell neue Leute kennenlernen. Viele meiner richtigen Freunde habe ich allerdings auch online gefunden und bin so mit ihnen in Kontakt getreten. Da man sowieso bereits in derselben Situation ist, kommt man schnell ins Gespräch und alle sind bereit, neue Freunde zu finden.

Ich hatte eine Menge wunderschöne Erlebnisse und durfte tolle Orte und Menschen kennenlernen. Doch neben den schönen Erlebnissen gab es in meiner Anfangszeit auch eine etwas schwierigere Situation, der ich mich stellen musste. Ich musste meine erste Gastfamilie aus bestimmten Gründen verlassen und war erst einmal komplett auf mich allein gestellt. Glücklicherweise konnte ich dann bei einer Freundin unterkommen und fand mit der Zeit auch schnell eine neue Gastfamilie, bei der ich mich sehr wohl fühlte. Durch dieses Erlebnis wurde ich persönlich stärker und konnte meinen restlichen Aufenthalt nun in vollen Zügen genießen.

Die Planung meines Au Pair Jahres verlief etwas anders als vielleicht üblich. Ich informierte mich aktiv im Internet und fand dann zufälligerweise selbstständig eine Gastfamilie. Ich lernte diese kennen und skypte regelmäßig mit ihnen. Nach einiger Zeit war ich bereit, mein Jahr in London zu starten und so saß ich auch schon im Flugzeug. Eine aufregende Zeit begann.

Alles in allem konnte ich aus der Zeit in London sehr viel mitnehmen. Ich habe total viel über die Kultur gelernt und gleichzeitig auch über mich selbst. Ich bin viel selbstständiger und selbstbewusster geworden und konnte somit wirklich sehr wertvolle Erfahrungen sammeln, die mir in heutigen Situationen auch immer noch weiterhelfen. Man wächst an allen Erfahrungen und darf wundervolle Momente erleben. Es war eine sehr intensive Zeit, die ich nie vergessen werde und für die ich sehr dankbar bin.

Weitere Fragen?

Wir beraten dich auch online.
Du erreichst uns über: