Freiwilligendienst kulturweit

Freiwilligendienst kulturweit

Beschreibung

Durch Tätigkeiten an Goethe-Instituten im Ausland, an deutschen Auslandsschulen und anderen Einsatzstellen erhältst du einen Einblick in die Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands. In UNESCO-Biosphärenreservaten, Naturerbestätten oder Geoparks kannst du Erfahrungen im Bereich nachhaltige Entwicklung sammeln. Ein kulturweit-Freiwilligendienst kann in folgenden Weltregionen absolviert werden: Afrika, Asien, Lateinamerika, Mittel-, Südost- sowie Osteuropa und den GUS-Staaten. Ob eine Entsendung in eine bestimmte Region möglich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die vor jeder Ausreise und laufend geprüft werden

Voraussetzungen

  • Alter: 18 bis 26 Jahre (d.h. du darfst während des Aufenthaltes nicht 27 Jahre alt werden)
  • Sprachkenntnisse: muttersprachliche oder sehr gute Deutschkenntnisse, Kenntnisse der Sprache des Gastlandes sind hilfreich.
Dauer

6 oder 12 Monate

Bewerbung

Für eine Ausreise im März des folgenden Jahres kannst du dich von Dezember bis Mai online bewerben, für eine Ausreise im September des folgenden Jahres von Mai bis Dezember. Mehr Infos findest du auf der Webseite www.kulturweit.de. Die Ausreisen sind zweimal jährlich – im Frühjahr und im Herbst – möglich.

Kosten

Der Freiwilligendienst kulturweit wird vom Auswärtigen Amt gefördert und von der Deutschen UNESCO-Kommission durchgeführt. Kulturweit arbeitet mit Festbeträgen, sodass die Eigenanteile stark von Zielland und Projekt abhängen.

Du erhältst eine Bezuschussung auf:

  • Reisekosten
  • Unterbringung &Verpflegung
  • Versicherung
  • Taschengeld
  • Sprachkurs
  • pädagogische und fachliche Begleitung
  • Kindergeld (wer kindergeldberechtigt ist)

Du musst selbst finanzieren:

  • Deckung der Restkosten

Länder

Die folgenden Länder bieten sich grundsätzlich für Freiwilligendienst kulturweit an:

Lass dich beraten
Organisationen