Jugendbegegnung

Jugendbegegnung

Beschreibung

Bei einer internationalen Jugendbegegnung treffen sich Gruppen von jungen Leuten aus mehreren Ländern. Hier stehen das gegenseitige Kennenlernen und der interkulturelle Austausch im Vordergrund. Du arbeitest an bestimmten Themen oder Projekten, zum Beispiel zu Europa, Menschenrechte, Jugendkulturen, Mitbestimmung, Medien oder Umwelt. Neben der Bearbeitung von Themen oder Projekten hast du mit den anderen Teilnehmenden ein gemeinsames Freizeitprogramm.

Voraussetzungen

  • Alter: 12 bis 30 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Es gibt eine gemeinsame Arbeitssprache (z.B. Englisch) oder es stehen euch Gruppendolmetscher/-innen zur Verfügung.

Dauer

1 bis 3 Wochen

Bewerbung

Viele Kommunen, Kirchengemeinden oder Jugendämter und Jugendeinrichtungen bieten offene Jugendbegegnungen an, d.h. du musst kein Mitglied in einem Verein oder Verband sein. Daneben gibt es Angbote auch Angebote von Jugendverbänden und Sportvereinen. Es lohnt sich, dort nach geplanten Begegnungen zu fragen. Kurzfristige Angebote findest du im Last Minute Markt von Eurodesk.

Kosten

Internationale Jugendbegegnungen werden häufig von Kommunen, Ländern, vom Bund, der EU oder von den bilateralen Jugendwerken gefördert. Du musst daher nur einen geringen Teilnehmerbeitrag zahlen. Auch die Reisekosten werden oft bezuschusst.

Du erhältst:

  • Unterkunft & Verpflegung
  • z.T. sind die Reisekosten im Teilnahmebeitrag inbegriffen

Du musst selbst finanzieren:

  • geringer Teilnahmebeitrag
  • ggf. Versicherung
  • z.T. Reisekosten

Länder

Die folgenden Länder bieten sich grundsätzlich für Jugendbegegnung an:

Lass dich beraten
Organisationen