Organisationen

Organisa­tionen

Wage mit einer unserer Partnerorganisationen den Schritt ins Ausland!

Organisa­tionen

Wage mit einer unserer Partnerorganisationen den Schritt ins Ausland!

Partner­organisa­tionen

AJA - Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch

Der Dachverband AJA - Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch - ist der Zusammenschluss von acht gemeinnützigen Jugendaustauschorganisationen in Deutschland, die langfristige Schüleraustauschprogramme in über 50 Ländern weltweit durchführen. Sie ermöglichen jedes Jahr rund 5.000 Schüler*innen aus Deutschland einen längerfristigen Auslandsaufenthalt. Gleichzeitig kommen jährlich rund 2.000 Jugendliche über die AJA-Organisationen für ein Schuljahr nach Deutschland. Seit Jahrzehnten leisten die Organisationen des AJA mit weltweitem Jugendaustausch einen wertvollen Beitrag zur interkulturellen Verständigung und zum zivilgesellschaftlichen Engagement und setzen wichtige Qualitätsstandards.

Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. (AGSA)

Die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. (AGSA) ist ein gemeinnütziger Verein mit 45 Mitgliederorganisationen und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe mit Sitz in Magdeburg. Wir setzten uns für Interkulturelle Öffnung, Europäische Zusammenarbeit und globales Lernen in Sachsen-Anhalt ein. Wir fördern bürgerschaftliches Engagement und werben wir für eine weltoffene Gesellschaft sowie eine gerechte, solidarische und soziale einewelt. Wir sind Aufnahme-, Entsende- und Koordinierungsorganisation für Freiwilligendienste im Europäischen Solidaritätskorps (ESK) und organisieren jährlich das Eurocamp des Landes Sachsen-Anhalt.

Bayerische Jungbauernschaft e.V.

Die Bayerische Jungbauernschaft e.V. ist ein Jugendverband mit rund 20.000 ehrenamtlichen Mitgliedern. Ihr Aktionsfeld sind die Dörfer und der ländliche Raum. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen im agrarfachlichem sowie jugend- und gesellschaftspolitischen Bereich als auch in der Gruppenarbeit, der Volkstanz- und Brauchtumspflege sowie der internationalen Jugendarbeit. Verbandsziel ist es, das (internationale) Landleben durch vielfältige Angebote und Aktionen attraktiv zu gestalten und so Lebens- und Bleibeperspektiven für die junge Generation des ländlichen Raumes zu schaffen.

bezev

bezev ist eine Organisation, die sich für die Inklusion von Freiwilligen mit Beeinträchtigung/Behinderung einsetzt. Das tun wir, indem wir selbst den weltwärts-Freiwilligendienst inklusiv anbieten. Darüber hinaus beraten wir Interessierte mit Beeinträchtigung/Behinderung zu Möglichkeiten für inklusive Auslandsaufenthalte- egal ob Workcamp, Jugendbegegnung, ESK oder vieles mehr. Ob Europa oder weltweit- wir finden für alle eine inklusive Einsatzstelle bei einer der zahlreichen Freiwilligendienst-Organisationen in unserem Netzwerk. Gerne beraten wir Freiwillige mit Beeinträchtigung/Behinderung auch zu organisatorischen und finanziellen Fragen und finden gemeinsam Lösungen für Mehrbedarfe.

Bezirksjugendwerk der AWO Hessen-Süd e.V.

Das Bezirksjugendwerk der AWO Hessen-Süd e.V. (BJW) ist eine unabhängige, nichtstaatliche, gemeinnützige Jugendorganisation mit dem Schwerpunkt der non-formalen Bildung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Neben der Organisation von Seminare, Jugendreisen, Ferienspielen oder Stadtrundgängen, sind wir auch auf dem Gebiet der internationalen und interkulturellen Jugendarbeit tätig. Wir organisieren jedes Jahr internationale Jugendbegegnungen in verschiedenen Ländern und sind seit 2017 als Entsendeorganisation im Europäischen Solidaritätskorps aktiv.

Bezirksregierung Arnsberg, EU-Geschäftsstelle für Wirtschaft und Berufsbildung des Dezernates 45, Berufskollegs

Wir beraten Auszubildende, Schüler/-innen und die Lehrer/-innen der Berufskollegs von Dortmund bis nach Siegen, wenn sie ein berufliches Praktikum oder eine Fortbildung im Ausland machen möchten. Gemeinsam schauen wir, was möglich ist. Aktuell planen wir Auslandspraktika in Frankreich, Polen und Spanien für die Azubis der Behörde, für die Schüler/-innen der neuen Fachoberschule IT und für die Friseur/-innen- und Fliesenleger/-innen-Azubis. Wir sind 13 engagierte Menschen, deren Herz für Europa schlägt.

Brandenburgische Sportjugend im LSB e.V.

Die internationale Jugendarbeit bei der Brandenburgischen Sportjugend (BSJ) ist darauf ausgerichtet einer Vielzahl von jungen Menschen die Möglichkeit zu geben Lebensstile und Kulturen anderer Länder kennen zu lernen und über Sport die internationale Verständigung zu fördern. Der Jugendaustausch und der Europäische Freiwilligendienst stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. In den zurückliegenden Jahren wurden Kontakte mit mehr als 60 Organisationen aus über 35 Ländern aufgebaut.

Bund der Deutschen Landjugend e.V.

Das sind rund 100.000 junge Menschen, für die der ländliche Raum Heimat ist. Sie gestalten das Leben vor Ort und machen sich gemeinsam fürs Land stark. Der BDL vertritt ihre Interessen und will vor allem eins: Lebens- & Bleibeperspektiven für junge Menschen auf dem Land schaffen. Dazu gehört für die vielen ehrenamtlich Engagierten auch der Blick über den Tellerrand und ein Netzwerk, das keine Grenzen kennt.

Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN e.V.

ARBEIT UND LEBEN ist eine Fachorganisation der politischen und sozialen Bildungsarbeit. Sie wird getragen vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV). Der Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN ist der Dachverband der verschiedenen ARBEIT UND LEBEN Einrichtungen in den Ländern und Kommunen. ARBEIT UND LEBEN schafft mit Bildungs- und Beratungsangeboten Möglichkeiten, Menschen Wissen zu vermitteln, Urteilsbildung zu fördern und zur gesellschaftlichen Mitwirkung anzuregen.

Centre Francais de Berlin gGmbH

Centre Français de Berlin gGmbH - Internationales Jugend- und Kulturzentrum in Berlin-Wedding mit Unterkunft, Seminarbetrieb, Gastronomie und einem Schwerpunkt auf internationale Jugendarbeit. Insgesamt nehmen mehr als 2.000 Jugendliche jährlich an den Austausch- und Mobilitätsprojekten vom CFB teil.

Deutsch-Französisches Jugendwerk

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) fördert den Jugendaustausch und Jugendprojekte zwischen Deutschland und Frankreich. Dazu gehören u.a. Schüler- und Studentenaustausch, Sprachkurse, Partnerschaften von Städten und Regionen, Sportbegegnungen, Praktika und Austausch im Berufsbereich, Stipendien für Fachseminare und Forschungsarbeiten. Seit 1963 hat das DFJW 9 Millionen jungen Deutschen und Franzosen die Teilnahme an rund 380.000 Austauschprogrammen ermöglicht.

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) finanziert und initiiert deutsch-polnische Jugendbegegnungen und unterstützt sie inhaltlich. Damit fördert es das gegenseitige Kennenlernen, Verständnis und die Zusammenarbeit junger Menschen aus Deutschland und Polen. Es hilft seit 30 Jahren friedliche nachbarschaftliche Beziehungen aufzubauen. Seit seiner Gründung im Jahr 1991 hat das DPJW rund 80.000 Projekte unterstützt, an denen mehr als 3 Millionen Jugendliche teilgenommen haben.

Deutsche Stiftung United World Colleges

Die Deutsche Stiftung UWC setzt sich für interkulturellen Bildungsaustausch von Jugendlichen ein. Hierzu vermittelt sie jährlich rund 50 Stipendiat/-innen an 18 UWC-Schulen weltweit, an denen Schüler/-innen unterschiedlicher Nationen und sozialer Hintergründe zusammenkommen. Zusätzlich finden jährlich Ferienfreizeiten statt, bei denen Jugendliche aus ganz Europa und seinen Nachbarländern über gesellschaftliche Herausforderungen lernen und miteinander über Möglichkeiten von Veränderung diskutieren.

Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.

Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. Seit 1957 haben insgesamt rund 60.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Europa-Haus Leipzig e. V.

1990 gründeten engagierte Bürger/-innen den Europa-Haus Leipzig e. V. mit dem Ziel, den europäischen Gedanken in der Stadt zu stärken. In den 30 Jahren seines Bestehens brachte der Verein Menschen unterschiedlichster Kulturen zusammen und ist für die Bevölkerung Leipzigs und Umgebung die Anlaufstelle, wenn es um Europa geht. Das Europa-Haus ist ein gemeinnütziger, überparteilicher und überkonfessioneller Verein, seit 1992 Träger eines Europe Direct Infozentrums sowie ein Infopunkt des Deutsch-Französischen Jugendwerks und regionaler Eurodesk-Partner.

Eurowerkstatt Jena e.V.

Unser Verein Eurowerkstatt Jena e.V. wurde im Jahr 2006 gegründet und ist anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe. Wir sind vor allem im Bereich der Internationalen Jugendarbeit tätig, schaffen schulische und außerschulische Bildungsangebote, um junge Menschen dabei zu unterstützen wichtige persönliche und berufliche Kompetenzen zu entwickeln. Wir sind koordinierende und Entsendeorganisation im EU-Programm Europäischer Solidaritätskorps (ESK) und informieren kostenlos, neutral und trägerübergreifend über verschiedene Fördermöglichkeiten von Auslandsaufenthalten weltweit.

Experiment e.V.

Experiment e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die sich den Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen zum Ziel gesetzt hat. Indem wir das Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunft ermöglichen, wollen wir zum gegenseitigen Verständnis und dem friedlichen Miteinander der Kulturen beitragen. Der Verein ist das deutsche Mitglied der weltweit ältesten Austauschorganisation „The Experiment in International Living“, die 1932 in den USA gegründet wurde. Der Verein hat bundesweit fast 1.000 Mitglieder, rund 1.000 ehrenamtliche und 36 hauptamtliche Mitarbeiter/-innen (Stand August 2020). Experiment e.V. ist Gründungsmitglied des „Arbeitskreises gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen“ (AJA).

Freiwilligendienst kulturweit / Deutsche UNESCO-Kommission

kulturweit ist der internationale Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission für Menschen zwischen 18 und 26, gefördert vom Auswärtigen Amt. Für ein halbes oder ganzes Jahr machen sie sich weltweit für Kultur, Natur und Bildung stark. kulturweit steht allen offen, deshalb unterstützen wir unsere Freiwilligen während ihrer Zeit im Ausland: mit Seminaren und einem Sprachkurs, mit Versicherungen, Reisegeld und Mietzuschuss.

GOEUROPE! Europäisches Jugend Kompetenz Zentrum / Europäische Jugendbildungsstätte Magdeburg (EJBM)

GOEUROPE! Europäisches Jugend Kompetenz Zentrum Sachsen-Anhalt ist die Jugendberatungsstelle des Landes Sachsen-Anhalt für Fragen über europäische Mobilitäts- und Förderprogramme sowie für die Vermittlung europäischer Themen und Kompetenzen an junge Menschen in Sachsen- Anhalt. In dieser Funktion führen wir seit über 10 Jahren internationale Jugendprojekte durch und sind gleichzeitig die zentrale Beratungsstelle in Sachsen-Anhalt für Träger der internationalen Jugendarbeit. Seit 2018 sind wir zudem als Europe Direct Informationszentrum in Halle (EDIC Halle) auch Anprechpartner für alle Bürger/-innen in Sachsen-Anhalt, wenn es um europäische Themen geht. GOEUROPE! befindet sich in Trägerschaft des DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. und agiert als gemeinsames Organisationsnetzwerk mit dem EDIC Halle und der Europäischen Jugendbildungsstätte Magdeburg (EJBM).

Heiner Janik Haus, Jugendbegegnungsstätte am Tower

In unseren internationalen Austauschprogrammen ermutigen wir junge Menschen zur eigenverantwortlichen und selbstbestimmten Gestaltung ihres Aufenthalts. Durch die Belegung mit jeweils nur einer Gruppe bietet das ganze Haus die Möglichkeit, einen gemeinsam Raum für sich zu gestalten, in dem Interkulturaliät, Kreativität und soziales Miteinander erlebt werden. Hierbei unterstützen wir durch die vielfältigen kombinierten Angebote unserer Seminarbereiche - kulturelle, interkulturelle, politische und naturwissenschaftlich-technische Bildung - und unserer Werkstätten (Programmierung, CAD-basierte Lasertechniken, Druck, Holz, Metall, Ton und vieles mehr).

IN VIA Kath. Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e.V.

Seit 1997 begleitet IN VIA Köln e.V. junge Menschen auf dem Weg in die Welt. Wir ermöglichen öffentlich geförderte Freiwilligendienste und vermitteln jährlich ca. 60 Freiwillige in verschiedene Einsatzstellen in Argentinien, Chile, Peru, Südafrika, Tansania, Uganda, die USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Belgien, Italien und Neuseeland. Die Freiwilligen engagieren sich u.a. in Schulen, erlebnispädagogischen Camps, Jugendzentren, Krankenhäusern und Arche-Gemeinschaften und tauchen für 6 oder 12 Monate in das Leben vor Ort ein.

Jugendbildung International

Jugendbildung International (JIN) führt Beratungen zu internationaler Jugendmobilität durch und stellt außerdem die neutrale Informationsplattform bereit. Des Weiteren organisiert JIN das Mentorenprogramm Jugendauslandsberater (JAB), bei dem Jugendliche zu Jugendauslandsberatern ausgebildet werden und dadurch befähigt werden andere Jugendliche zu verschiedenen Auslandsprogrammen zu beraten. JIN und JAB werden durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport beauftragt und gefördert und in der Umsetzung durch die Jugendstiftung Baden-Württemberg begleitet.

Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. / Bildungscampus an der Rothleimmühle

Der Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Seit 1992 unterstützt der Verein hilfsbedürftige Personen. Außerdem fördert er die Hochschulbildung in- und ausländischer Studenten und Maßnahmen der Entwicklungszusammenarbeit sowie Maßnahmen der internationalen Sozial-, Bildungs- und Jugendarbeit. Das Projekt „Humanitäre Geste – Blockadeprogramm“ bietet in Zusammenarbeit mit dem „Deutsch-Russischen Begegnungszentrum“ in St. Petersburg einen dreimonatigen Freiwilligendienst für Jugendliche in St. Petersburg an.

Kleiner Muck e.V.

Die Bedeutung „Kleiner Muck" ist auf das gleichnamige Märchen von Wilhelm Hauff zurückzuführen. Die Geschichte lehrt uns, wie Vorurteile überwunden werden können und ist zum Leitfaden des Vereins geworden. Dies zählt auch für unsere internationalen Projekte. Wir machen uns für eine offene, freie Gesellschaft stark in der jegliche Diskriminierungsformen keinen Platz haben. Mit unseren weltweiten Kooperationspartnern setzen wir jährlich Jugendbegegnungen um, in denen die Verständigung über Grenzen hinweg, sowie der Abbau von Stereotypen, im Vordergrund stehen.

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind Teil des Kolpingwerkes Deutschland, ein generationsübergreifender katholischer Verband mit mehr als 230.000 Mitgliedern. Die JGD bieten seit 1953 Workcamps und seit 2008 weltwärts Freiwilligendienste an und sind eine gemeinnützige Non-Profit Organisation.

Wir möchten

  • bei jungen Menschen ein Verständnis für globale (Un-) Gleichheiten wecken,
  • solidarisches und gemeinschaftliches Handeln fördern,
  • ein Bewusstsein für gesellschaftliche und soziale Problematiken schaffen,
  • interkulturelle und globale Bildung fördern.

Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem

Das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem fördert deutsch-tschechische Jugendbegegnungen. Tandem möchte Jugendlichen ermöglichen, ihr Nachbarland im Rahmen eines außerschulischen, schulischen oder beruflichen Jugendaustausches kennenzulernen. Auszubildende können über Tandem ein gefördertes Auslandspraktikum machen. Freiwillige des Europäischen Solidaritätskorps haben die Möglichkeit, über Tandem an tschechische Einsatzstellen vermittelt zu werden.

Kreuzberger Kinderstiftung gAG

Wir setzen uns für Bildungsgerechtigkeit und Jugendengagement ein. Dafür vergeben wir auch (Teil-)Stipendien für ein Schuljahr im Ausland. Wir fördern ausschließlich Schüler/-innen, die kein Gymnasium besuchen. Bewerben können sich Schüler/-innen aus ganz Deutschland, die nach der 10. Klasse mit einer unserer Partnerorganisationen ein Jahr im europäischen Ausland verbringen. Die Höhe des Stipendiums richtet sich nach dem Familieneinkommen. Wir vergeben ausschließlich Stipendien für europäische Gastländer. Besonders gern fördern wir Jugendliche, die aus Berlin und den fünf neuen Bundesländern kommen und die als erste in ihrer Familie ein Auslandsjahr machen. Unser Careleaver Weltweit Stipendium ermöglicht außerdem Auslandsaufenthalte für junge Erwachsenen, die einen Teil ihres Lebens in öffentlicher Erziehung – z.B. in Wohngruppen oder Pflegefamilien – verbracht haben und sich am Übergang in ein eigenständiges Leben befinden.

KulturLife gGmbH

KulturLife ist eine gemeinnützige Organisation für interkulturellen Austausch mit Sitz in Kiel. Wir glauben, dass sich durch Kulturaustausch neue Lernmöglichkeiten ergeben und über das gewonnene Verständnis für andere Lebensweisen und Anschauungen Völkerverständigung, Respekt für andere Kulturen sowie internationale Zusammenarbeit wachsen können. Durch eine intensive Vorbereitung, persönliche Betreuung, kompetente Ansprechpersonen sowie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit bietet unser erfahrenes Team den optimalen Rahmen für die erfolgreiche Teilnahme an internationalen Begegnungen.

Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Im Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e. V. haben sich 22 landesweit aktive Landesjugendverbände, ein Anschlussverband und der Landesrat der Stadt- und Kreisjugendringe zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Dahinter stehen Jugendverbände mit rund 200.000 jungen Menschen. Somit ist der LJR M-V e. V. die größte und in seiner Zusammensetzung einzige Interessengemeinschaft für Kinder und Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern. Zu den Aufgaben gehört neben vielem anderen auch der Ausbau der internationalen Jugendarbeit und -beteiligung.

Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V.

Der Landesjugendring Schleswig-Holstein­ e.V. hat 23 Mitgliedsverbände und zahlreiche Anschlussverbände mit insgesamt etwa 500.000 Mitgliedern. In den Verbänden und Vereinen des Landesjugendrings sind ca. 20.000 Ehrenamtliche aktiv. Der Landesjugendring ist die Interessenvertretung der Jugendverbände und der jungen Menschen in Schleswig-Holstein.

Naturfreundejugend Deutschlands

Mit Freund(inn)en reisen und sportliche Herausforderungen meistern, Gleichaltrige treffen, aber auch solidarische und ökologische Utopien denken und leben - all das und noch viel mehr kannst du bei uns machen. Wir sind der eigenständige Jugendverband der NaturFreunde Deutschlands und wurden im Jahr 1926 gegründet. Wir beschäftigen uns mit Fragen der Gerechtigkeit und kämpfen für eine nachhaltige Gesellschaft. Dabei stehen Demokratie und Mitbestimmung im Vordergrund unserer Arbeit.

Netzwerk International (Volkshochschule Stadt und Kreis Tuttlingen)

Das Netzwerk International bietet Auslandsberatung, organisiert zusammen mit Jugendlichen Aktionen rund um Internationales, Reisen, andere Länder & Kulturen, usw. Es veranstaltet Treffen für alle international(en) (interessierten) jungen Menschen. Es ist Anlaufstelle für ausländische junge Menschen: Lerne andere Jugendliche hier kennen, erfahre was Freizeit-technisch geht oder plane mit uns eigene Projekte! Es vernetzt & berät Organisationen aus den Bereichen Jugend, Ausbildung & Internationales.

Niedersächsische Landjugend (NLJ)

Die Niedersächsische Landjugend (NLJ) ist der größte Jugendverband des ländlichen Raums in Niedersachsen. Mit gut 10.000 Mitgliedern und 200 Ortsgruppen sind wir relativ flächendeckend in Niedersachsen vertreten. Die NLJ ist eigentlich schon immer im internationalen Bereich engagiert und versucht seit einiger Zeit diesen auch auszubauen, leider hatte Corona bisher etwas dagegen. Die NLJ bietet jährlich einen Austausch nach Kanada an, unternimmt Lehrfahrten in europäische Länder und schickt regelmäßig Teilnehmer zur „European Rally“, einem europäischen Landjugendtreffen der Rural Youth Europe. Des Weiteren arbeiten wir gerade an einem Jugendaustausch mit Israel.

Open Door International e.V.

Open Door International e.V. (ODI) ist ein gemeinnütziger Verein aus Köln, der seit über 35 Jahren Austauschprogramme für Jugendliche und Erwachsene in und aus aller Welt organisiert. ODI setzt sich für die Förderung des friedlichen Zusammenlebens weltweit und für die Überwindung von Vorurteilen und Grenzen ein. Aus diesem Grund führt ODI zahlreiche interkulturelle Begegnungen für Jugendliche und Erwachsene unabhängig von ihrer sozialen, kulturellen und religiösen Herkunft durch. Die Bandbreite der Programme reicht von Freiwilligendiensten bis hin zu Schüleraustauschprogrammen und Kurzzeitprogrammen im Ausland.

Partnership International e.V.

Wir sind Partnership International e.V., ein gemeinnütziger Verein für internationale Begegnungen und Austauschprogramme. Seit 1961 begleiten wir Schüler, die mit uns das Abenteuer Schüleraustausch wagen. Unsere Programme führen Dich nach England, Irland, Kanada oder in die USA, von zwei Wochen bis zehn Monaten. Wir sind ein kleines Team mit einem großen Netzwerk ehemaliger Austauschschüler. Unser Ehrenamt wirkt an der Vorbereitung und Betreuung unserer Teilnehmer mit.

Pressenetzwerk für Jugendthemen e.V.

Unser bundesweit tätiger Fachverband Pressenetzwerk für Jugendthemen e.V. (PNJ) bringt professionelle Journalist(inn)en mit Themenschwerpunkt Jugend, Pressereferent(inn)en in Jugendorganisationen und Fachkräfte zusammen. Wir unternehmen Informationsreisen zum Thema Jugend in verschiedene Länder der Welt. Wir veranstalten Seminare und Konferenzen zu jugendpolitischen Themen auf nationaler und internationaler Ebene. Und wir organisieren Recherchen zu jugend- und medienrelevanten Themen.

Schwäbischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Babenhausen

Die zertifizierte schwäbische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Babenhausen (JuBi), gegründet 1986, ist in der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung engagiert. Unser Programm sorgt für kulturelle und medienorientierte, umweltbildnerische und ökologische, kreative und persönlichkeitsbildende Angebote.

Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch möchte deutschlandweit möglichst vielen Jugendlichen die Möglichkeit eröffnen, sich im Rahmen eines schulischen, außerschulischen oder beruflichen Jugendaustausches ein eigenes Bild von Russland, seinen Menschen und seiner Kultur zu machen. Die Gründung der Stiftung DRJA 2006 erfolgte mit dem Ziel, den deutsch-russischen Jugend-austausch zu fördern, zu erweitern und ihm neue Impulse zu verleihen.

Stiftung SPI - Geschäftsbereich Niederlassung Brandenburg Süd-Ost

Die Stiftung Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May« trägt dazu bei, eine Gesellschaft zu entwickeln, in der sich jeder Mensch in Verantwortung für sich und das Gemeinwesen frei entfalten kann. Aufgabe der Stiftung SPI ist im nationalen und internationalen Rahmen die aktive Teilnahme an der Lösung sozialer Probleme, die Weiterentwicklung von Theorie und Praxis der sozialen Arbeit und die Ausbildung und Fortbildung von Praktikern und Praktikerinnen der Sozialen Arbeit, die Forschung sowie die Förderung der Völkerverständigung.

Treibhaus e.V.

Mit der Internationalen Jugendarbeit wollen wir ein flächendeckendes Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene im Landkreis Mittelsachsen aufbauen. Dazu bieten wir jährlich mehrere Begegnungen mit Jugendlichen verschiedener Länder und Kulturen an, welche selbstverständlich allen Jugendlichen aus Mittelsachsen offenstehen. Diese finden in Kooperation mit anderen freien Trägern statt. Zudem wollen wir ein Netzwerk aufbauen, um mehr Fachkräfte über den Bereich der Internationalen Jugendarbeit zu informieren und Möglichkeiten der Weiterqualifizierung aufzeigen. Außerdem beraten und begleiten wir andere freie Träger, die im Bereich Internationale Jugendarbeit tätig werden wollen.

Vereinigung Junger Freiwilliger e.V.

VJF ist ein gemeinnütziger Verein, der als freier Träger für internationale Jugendarbeit anerkannt ist. Wir sind aktive Mitglieder im Koordinierungskomitee für den internationalen Freiwilligendienst (CCIVS), in der Allianz der europäischen Freiwilligendienstorganisationen (ALLIANCE) und in der Trägerkonferenz der internationalen Jugendgemeinschafts- und Jugendsozialdienste. Seit 1990 bieten wir internationale Workcamps in über 70 Ländern der Erde an und organisieren selbst jährlich ca. 35 Projekte. Neben längerfristigen Freiwilligendiensten im Ausland vermitteln wir Jugendliche in Projekte des ESK und weltwärts. Darüber hinaus betreut die VJF jedes Jahr über 85 Jugendliche im Rahmen des FÖJ in Berlin. In unserer Projekt- und Begegnungsstätte in Berlin Grünau haben Kinder- und Jugendgruppen die Möglichkeit, ganzjährig Unterkunft und Erholung zu finden.

VIA e.V. Verein für internationalen und interkulturellen Austausch

Interkultureller Austausch fördert Toleranz und stärkt die Solidarität in einer globalisierten Welt. Davon waren wir schon 1992 bei der Gründung von VIA e.V. überzeugt und sind es auch heute noch. Wir vermitteln Aufenthalte im In- und Ausland: Freiwilligendienste, Praktika und Aufenthalte in Gastfamilien. Mit unserer Arbeit bauen wir Brücken zwischen verschiedenen Kulturen, zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Ansichten und Sprachen. Mit unseren Programmen möchten wir Menschen ermöglichen, miteinander zu leben und zu arbeiten, voneinander zu lernen und den eigenen Horizont erweitern.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation und pflegt Kriegsgräberstätten im In- und Ausland. Der Verein bietet Schüler/-innen, Auszubildenden und Studierenden die Möglichkeit, sich in internationalen Jugendbegegnungen und Workcamps zu engagieren. Ziel der Projekte ist es, das Verständnis für ein friedliches Miteinander in Europa zu stärken. Bereits 1953 fand das erste Workcamp mit Jugendlichen aus Belgien und Deutschland im belgischen Lommel statt.

WeAupair

WeAupair ist ein Angebot des Au-pair-Netzwerks der Kirchen, in dem Beratungs- und Vermittlungsstellen von IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit und vij (Verein für Internationale Jugendarbeit im Verbund der Diakonie) zusammenarbeiten. Bundesweit findest Du in 17 Städten WeAupair-Berater/-innen. Mit viel Erfahrung und Engagement unterstützen sie Dich bei Fragen und Problemen vor und während deines gesamten Auslandsaufenthalts.